namics.lab Team Zug

Im Rahmen der namics labs kriegt jedes Team 2 Tage zur Verfügung um die Dinge zu tun, die im Alltagsgeschäft zu kurz kommen. Dabei ist es jedem Team selbst überlassen welche Themen es bearbeiten möchte.

Wir vom Team Zug haben uns auf den Stoos in ein Wellness Hotel begeben. Leider konnte sich Wellness nicht als Schwerpunktthema durchsetzen obwohl browsergesteurte Luftblasen durchaus ein Thema sein könnten. Item, das Hotel verlängerte den offiziellen Zugang zum Nassbereich um 3 Stunden. Eine grosszügige Geste. Für einige offenbar nicht grosszügig genug;)

Wie dem auch sei, tagsüber beschäftigten wir uns mit ganz unterschiedlichen Themen in verschiedenen Gruppen. Eine Gruppe baute ein SharePoint Orakel mit Silverlight mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Front- und Backend Engineer im Umfeld von Silverlight zu evaluieren. Das Orakel beantwortet einem alle Fragen bezüglich SharePoint. Die Aussagen des Orakels sind noch ein bisschen saleslastig. Technische Antworten sind für den zweiten Release vorgesehen ;)

Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit der Sharepointintegration und Visualisierung von businessrelevanten Daten aus Umsystemen. Ob diese Gruppe mit integren Daten gearbeitet hat ist allerdings alles andere als sicher, denn ein Team befasste sich mit dem Thema Hacking. Ganz so weit kann es diese Gruppe allerdings nicht gebracht haben, mussten wir doch bei der Abreise unsere Biere und Whiskeys selber bezahlen.

Der Jüngste in unserem Team spielt gerne mit Klötzchen. Dies hat ihn dazu inspiriert ein flashbasiertes Multiuser Game zu programmieren, das es ermöglicht „Magnetworte“ auf einem „Kühlschrank“ umherzuschieben um so Sätze zu bauen. Collaboration auf Item Level sozusagen. Ich fand es super cool! Eine weitere Gruppe untersuchte ein mächtiges Tool für Wireframing und demonstrierte gleich wie schnell und einfach sich mit dem Tool eine Diskussionsgrundlage für ein Webprojekt realisieren lässt. Meine 2er Gruppe hat sich mit Tools zum automatisierten Testen von Webapplikationen beschäftigt. Für mich als C(onsultant) ist dies ein zentrales Thema das mich immer wieder beschäftigt.

Neben der Gewinnung von technologischen Erkenntnissen, haben wir auch versucht mittels Experimenten klassische Probleme der Wissenschaft zu erforschen: Das Knapsackproblem zum Beispiel, liess sich hervorragend im Aussenwhirlpool erforschen.

Wir hatten eine tolle Zeit auf dem Stoos und freuen uns bereits auf das nächste namics.lab!

i-9bedf7e33960c267d70845d699614e23-Stoos.jpg

i-5c7e4f014ba7e85c4450f92a98050230-brav.jpg

i-c2af75bbbab372be218ba02eb3e4299b-Silverlight.jpg

5 Gedanken zu “namics.lab Team Zug

  1. Hallo Igori

    Im Internet Explorer funktioniert es (noch) nicht richtig. Man kennt das ja… Eine Lösung hätte ich, aber keine Zeit für die Umsetzung ;)

    Gruss Jonas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>