Namics Insights: Mitarbeiter erzählen aus ihrem Arbeitsalltag

Was genau machen eigentlich die Mitarbeiter bei Namics? Was macht Namics als Arbeitgeber aus? Vier Namicsler erzählen über ihre Arbeit und geben einen Einblick hinter die Kulissen von Namics…

Melanie Schiller, Head of Marketing, Standort München

schiller-melanie

Ich gehe seit nun mehr als drei Jahren jeden Tag mit Freude auf die Arbeit, weil ich weiss, dass bei Namics jeder Tag eine neue Herausforderung mit sich bringt. Als Head of Marketing habe ich gemeinsam mit meinem Team die Aufgabe, das, was wir können und wofür wir stehen unseren Kunden und potentiellen neuen Kunden näher zu bringen. Wir dürfen Namics ein Gesicht nach aussen geben und unser Wissen teilen. Das ist unglaublich spannend und abwechslungsreich. Namics gibt mir täglich die Möglichkeit, eigene Ideen Realität werden zu lassen, Neues zu lernen und mich weiterzuentwickeln. Dieses Vertrauen ist unbezahlbar. Neben meiner Arbeit schätze ich ganz besonders meine Kolleginnen und Kollegen. So viele tolle, interessante und individuelle Menschen, die über sechs verschiedene Standorte hinweg alle an einem Strang ziehen, um gemeinsam die bestmögliche Lösung zu entwickeln – und dabei jede Menge Spass haben. Bei Namics stehen die Werte nicht auf irgendeinem Papier, das keiner liest. Nein, sie werden gelebt und man kann sie spüren.

Kai-Marian Pukall, Senior Software Engineer, Standort Frankfurt

pukall-kai-marian

Bei Namics habe ich gute Erfahrungen mit interdisziplinären Teams, enger Zusammenarbeit mit den Kunden und agilen Projektmethoden gemacht. Als Scrum Master ist es meine Hauptaufgabe, aus einer heterogenen Gruppe von Mitarbeitenden innerhalb weniger Monate ein schlagkräftiges Team zu formen, welches in einem dynamischen Umfeld gemeinsam mit dm Kunden ein hochwertiges Ergebnis entwickeln kann.  Glaubwürdigkeit, Überzeugungskraft und ein tiefes Verständnis für Agilität, aber auch ein feines Gespür für die Bedürfnisse eines Teams, eine ordentliche Portion Soft Skills und ein ruhiger, auf objektiven Fakten basierender Arbeitsstil sind essenzielle Fähigkeiten für das Ausfüllen dieser Rolle. Neben dem Vermitteln und Weiterentwickeln der von uns verwendeten Methoden im Rahmen von Schulungen und Events ist auch die laufende Verbesserung des Unternehmens Namics selbst ein motivierender Teil unserer Aufgaben, der viel Verantwortung, aber auch weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten und reichlich Potenzial für die persönliche Weiterentwicklung bietet.

Daniel Scherrer, Software Architect, Standort St. Gallen

scherrer-daniel

Als Software Architekt bei der Namics stehe ich zwischen Kundenanforderungen und technischer Machbarkeit; zwischen digitaler Transformation und analoger Beständigkeit. Unsere Kunden verlangen zurecht höchste Qualität aber auch einen hohen Innovationsgrad. In diesem Gebiet, irgendwo zwischen Fantasie und Codezeile sehe ich mich zuhause. Am Montag im Team die neuesten Erkenntnisse letzter Woche diskutieren, am Dienstag Workshops vorbereiten, Mittwochs beim Kunden sein und Donnerstags dies letzten Erkenntnisse zusammen mit hochqualifizierte Spezialisten entwickeln damit wir Freitags die neueste Version auf die Testsysteme spielen können. Mein Job ermöglicht mir meine Kreativität und Liebe zur Technik voll ausleben zu können. Seit meinen aktuell sechs Jahren bei der Namics verging wohl kein Tag, in dem ich nicht etwas neues gelernt habe. Zeit für Vielfalt, Zeit für Spass aber auch Zeit für Fehler sind inklusive. Wer auch so gerne herumphilosophiert und aus Luftschlössern konkrete Projekte machen will, ist hier genau richtig. Ideen von heute, sind die Projekte von morgen. Ich freue mich jetzt schon darauf diese gemeinsam im Team zu entwerfen.

Tamara Altermatt, Talent Manager, Standort St. Gallen

altermatt-tamara

Als Talent Managerin bei der Namics bin ich jeden Tag mit neuen spannenden Herausforderungen rund um die Themen Lernen sowie persönliche und fachliche Entwicklung konfrontiert. Ich beschäftige mich mit der Ausgestaltung von Aus- und Weiterbildungsformaten für unsere dynamische Organisation sowie Themen rund um ein wirkungsvolles Onboarding neuer Mitarbeitenden. Dabei interessiere ich mich für Möglichkeiten, wie sich Namics als lernende Organisation weiterentwickeln kann, wie wir eine lebendige Organisationskultur sowie wirkungsvolle Führungsentwicklung schaffen können. Gemeinsam mit den Mitarbeitenden schaffe ich so Räume, in denen Wissensaustausch auf Augenhöhe geschehen kann. Mein Job ermöglicht mir, mein Wissen, meine Erfahrungen und nicht zuletzt meine Kreativität einzubringen und mich täglich von den vielseitigen, humorvollen und ein wenig verrückten Menschen unserer Organisation aufs neue inspirieren zu lassen.

 

Weitere Erfahrungsberichte gibt es auf unserem Blog von OliviaYvo und Denice.

Neugierig geworden? Hier findest du unsere spannenden Stellen in Deutschland, Schweiz und Serbien: jobs.namics.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>